Sudenburg02 Kopie
Sudenburg05 Kopie
Sudenburg06 Kopie
Sudenburg07 Kopie
Sudenburg08 Kopie
Sudenburg12 Kopie
Sudenburg02 Kopie
Sudenburg16 Kopie
Sudenburg23 Kopie
Sudenburg14 Kopie

Aktuelles aus Sudenburg | News

ASZ Frühstück

Geschrieben von Sven Kelch

Am 24. Januar 2018, 10.00 - 12.00 Uhr wurde im ASZ Sudenburg wieder gefrühstückt.
Das Angebot ist Frauen der Generation 60plus gewidmet und soll neben einem gesunden Frühstück, zur gemeinsamen Begegnung und interessanten Gesprächen anhalten.
In dieser Woche war das Beratungszentrum „Pflegewelten“ zu Gast und informierte die Besucher rund um das Thema Pflege. Dabei blieb keine Frage offen.
Die Treffen finden einmal monatlich statt und sind so vielfältig und interessant wie die Frauen sie gestalten.
Der nächste Termin findet am 21.02.2018 um 10.00 – 12.00 Uhr zum Thema „Wohnen im Alter“ statt.
Anmeldungen werden gern unter der Telefonnummer 6 24 86 30
sowie direkt im ASZ Sudenburg angenommen.

ASZ Fruehstueck2018

Sudenburger Veranstaltungen

Geschrieben von IGS-Vorsitzender Michael Hoffmann

Gemeinsame Entdeckungsreise in die Computer und Smartphone Welt
Kostenlose Informationsveranstaltung zu Computer-, Smartphone- und Sprachkursen
Sie haben Interesse an PC und sind neugierig auf die Welt des Internets? Sie haben Lust mit dem Smartphone zu arbeiten? Sie sind Einsteiger oder haben überhaupt keine Vorkenntnisse?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Besuchen Sie unseren kostenlosen Informationstag und erfahren sie mehr über die Inhalte der speziell für Senioren entwickelten Kurse. Gemeinsam finden wir dann den Richtigen für Sie.
WANN & WO?
Die Veranstaltung findet am Donnerstag den 18.01.2018 ab 11:00 Uhr im ASZ Sudenburg in der Halberstädter Straße 115a statt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.01.2018 unter 0391/6248630.

Frohes und gesundes neues Jahr

Geschrieben von IGS-Vorsitzender Michael Hoffmann

Wir wünschen ein frohes und gesundes neues Jahr, Glück und Frieden.
Mutwillige, vorsätzliche Zerstörung unseres Herrnhuter Sterns
Der Vorsitzende der IG Sudenburg Michael Hoffmann erklärt :
„Unser schöner Herrnhuter Stern, der im Dunkeln, genauso wie die LED-Beleuchtung und die Rosette unseren historischen Ambrosiusplatz in der Advents- und Weihnachtszeit erleuchtet, ist von Feuerwerkskörpern, die in Massen auf dem Ambrosiusplatz gezündet worden, mutwillig zerstört worden.
Wir fordern den oder die Verursacher auf, den Schaden wieder gut zu machen, indem uns ein neuer Herrn Stern gespendet wird oder ein entsprechender Betrag überwiesen wird.
Für unseren Herrnhuter Stern haben wir 2015 den Preis von 87,90 EUR bezahlt. Hier ein aktueller Link :
https://www.sterneshop.eu/Herrnhuter-Stern-Z-Plastik-a7-68-...
Der oder die Verursacher könnten gern auch einen größeren Original Herrnhuter Stern spenden. Ein größerer Herrnhuter Stern kostet dann schon mal über 200 EUR :
https://www.sterneshop.eu/Herrnhuter-Stern-Z-Plastik-a13-13...
Es ist einfach nur traurig.
Unser Konto bei der Stadtsparkasse Magdeburg ist :
IG Sudenburg e.V.
IBAN: DE12 8105 3272 0031 3717 48
BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21MDG
Gern kann von den Verursachern auch anonym der Schaden per Überweisung beglichen werden.


IMG 0002-2

Danke dem Abfallwirtschaftsbetrieb, der den Ambrosiusplatz wieder beräumt hat. Es sah schlimm aus, wie nach einem Krieg.
Meinerseits rege ich an, private Feuerwerke auch zu Silvester erheblich zu beschränken, um Gesundheit und Leben zu schützen.
Ein zentrales Feuerwerk, von der Stadt geregelt, ist viel sinnvoller, schützt Leib und Leben, verringert die Kosten von Feuerwehr und Behandlungen von Verletzungen, die Kosten der Abfallbeseitigung uam.
Die Feinstaubbelastung würde zudem nicht steigen, damit auch für die Umweltbelastung ein gutes Werk getan werden, die Gesundheitsprobleme der Menschen damit auch nicht steigen, zudem würden auch Krankenhäuser und Krankenkassen entlastet werden.
Die Tiere würden auch ihre Ruhe haben.
Wer dennoch Geld zu Silvester ausgeben möchte, kann dies bspw. einem sozial-karitativem Zweck oder vielen anderen der Gesellschaft nützlichen Möglichkeiten, auch gemeinnützigen, etwa in und für Sudenburg spenden."
Gern stehen wir zu Rückfragen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Hoffmann
Vorsitzender der IG Sudenburg e.V.
Stadtrat
Tel.01723929769

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen