IG-Sudenburg Mitglieder stellen sich vor

 

Sudenburg02 Kopie
Sudenburg06 Kopie
Sudenburg07 Kopie
Sudenburg12 Kopie
Sudenburg16 Kopie
Sudenburg14 Kopie
Sudenburg23 Kopie
Sudenburg11
Sudenburg28
Sudenburg17
Sudenburg15
Sudenburg27
Sudenburg19
Sudenburg12
Sudenburg18

Aktuelles aus Sudenburg | News

2016 Osterfeuer

Geschrieben von Sven Kelch

OsterFeuer100x127Das Sudenburger Osterfeuer findet in diesem Jahr am Samstag den 26. März in der St. Michael Strasse statt.

Um 17 Uhr geht es los:
Familienprogramm, Kinderprogramm mit der Kita Marienkäfer, Verlosung Sudenburger Osterpreisrätsel, Kinderspiele, Essen/Grill, Trinken, DJ und natürlich dem grossen Osterfeuer!

Das Osterpreisrätsel läuft in Sudenburg noch bis 24 .März 2016.
Schaut in die Geschäfte. Dort sind die Buchstaben, Dank an die Kinder der Kita Marienkäfer, zu sehen, die zum Lösungswort gehören. Auch die Flyer mit den Antwortkarten liegen aus. Samstag, 26. März dann ab 17.00 Uhr auf dem Parkplatz des Plaza-Hotels, Zugang von der St. Michael Straße aus, findet die Auflösung und Preisverlosung beim Großen Sudenburger Osterfeuer statt.

Wir rufen hiermit auf, trockene Tannen und altes, trockenes Holz dafür zur Verfügung zu stellen.
Dieses kann bis zum 24.03.2015 im rechten hinteren Bereich des Parkplatz abgelegt werden.
Es würde uns freuen, wenn es wieder ein schönes großes Sudenburger Osterfeuer am Samstag vor Ostern wird.

 

Osterplakat2016 550

2015_WeihnachtsplatzAbbau

Geschrieben von Sven Kelch

Sudenburg schmückt ab. Die Weihnachtszeit ist nun in einigen Tagen beendet. In zehn Monaten schmücken wir wieder an. Danke an die Helfer, Hausmeister vom Plaza-Hotel, Herrn Oeltze, Herrn Steinberg und an Nils Assel, sowie auch an Ansgar Schubert und auch die FAB-Mietstation, die mit dem Hubsteiger behilflich waren.  .  Nun ist auch die letzte körperliche Erinnerung an die Weihnachtszeit in Sudenburg verschwunden.
Thomas Schäfer (Foto), Ralf Bauer und Ralf Zander fällten und zerlegten den sudenbruger Christbaum auf dem Ambrosiusplatz. Und da in Sudenburg gilt: "Nach dem Fest ist vor dem Fest." wurde das Holz gleich zum Hof des Plaza-Hotels gebracht und wird dort die Basis für das Osterfeuer am 26.März 2016 sein.
XMAS Abbau 550   .  XMASTanne 550

2016 Visionen für attraktive Stadtzentren

Geschrieben von Sven Kelch

Liebe Freunde des Stadtteiles Sudenburg,
liebe Mitglieder der IG-Sudenburg

ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein, wenn am 8. März 2016 Experten aus Wirtschaft,
Stadtmarketing und Wissenschaft, zukunftsfähige Perspektiven für eine lebendige Stadt aufzeigen und Denkanstöße für aktuelle Herausforderungen bieten.

Habt ihr Lust auf eine Reise in die Innenstädte der Zukunft?
Digitalisierung, demografischer Wandel und grundlegende Veränderungen im Verbraucherverhalten sind die aktuellen Herausforderungen,
wenn es um die Zukunftsfähigkeit unserer Innenstädte geht. Es gilt, kreative Visionen für eine hohe Aufenthaltsqualität zu entwickeln und diese umzusetzen.

Um die Zusammenarbeit und Koordination von Kommunalpolitikern,
Stadtmarketingvereinen, Stadt- und Regionalplanern, Wirtschaftsförderern,
Citymanagern und Händlern zu fördern, wird herzlich eingeladen.

3. Stadtmarketing-Forum Ost – „Visionen für attraktive Stadtzentren“
Datum: Dienstag, den 8. März 2016
Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: IHK Magdeburg, Tagungszentrum, Alter Markt 8, 39104 Magdeburg

Experten aus Wirtschaft, Stadtmarketing und Wissenschaft zeigen zukunftsfähige Perspektiven für eine lebendige Stadt auf und bieten Denkanstöße für aktuelle Herausforderungen.
Wir freuen uns, Sie zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung der Industrie- und Handelskammern des Landes Sachsen-Anhalt und der  Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd e.V.) begrüßen zu dürfen.

Bitte melden Sie sich zeitnah über die Veranstaltungsdatenbank an.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Hier der Direktlink zur Internetseite der IHK Magdeburg. Dort finden Interessenten alle beigefügten Informationen und haben die Möglichkeit sich online anzumelden.

http://www.magdeburg.ihk.de/starthilfe/Unternehmensfuehrung/Handel/Branchenspezifische/Visionen-fuer-attraktive-Stadtzentren/3102538

DirektAnmeldung: Hier

Sudenburg isst Kriege auf - Meilenstein

Geschrieben von Ralf Zander

Sudenburg ist ein Ort der Vielfalt, der Toleranz und des gegenseitigen Miteinanders. Hier ist kein Platz für Extremisten, Gewalt oder Fremdenfeindlichkeit.

Veranstalter: IG Sudenburg e.V.; GWA Sudenburg; Ambrosiusgemeinde; Kulturzentrum Feuerwache

Ort: 39112 Magdeburg, Ambrosiusplatz; Platz vor der Ambrosiuskirche

Zeit: Samstag, 16.01.2016, von 12:00 – 17:00 Uhr

Programm

Aktion 1:

Im beheizten Zelt werden aus fertigem Plätzchenteig kleine Panzer ausgestochen und danach gebacken. Die im Verlauf der Zeit gebackenen Panzerplätzchen werden zusammen mit Gummibärchen zu einer „Armee“ aufgestellt. Gegen 15 Uhr wird dann zur öffentlichen Kaffeetafel eingeladen und die „Armee“ wird aufgegessen. Dazu wird vor Ort Kaffee und Tee gekocht.

Aktion 2:

Im Zelt werden A6 Zettel bereitliegen, auf denen BesucherInnen ihre Wünsche oder das was sie besonders lieben aufmalen. Diese Zettel werden bis 15:30 Uhr an heliumgefüllte Luftballons gebunden. Um 15:30 Uhr werden wir die Ballons steigen lassen.

Aktion 3:

Es werden kostenlose Stadtführungen entlang den „Stolpersteinen“ und Orten mit Bezug zum 2. Weltkrieg angeboten. Die Führungen gehen vom Ambrosiusplatz die Halberstädter Straße stadteinwärts bis zur Rottersdorfer Straße, dort hinein und dann durch die Braunschweiger Straße und die St. Michael Straße über die Hesekielstraße zurück zum Ambrosiusplatz.

Beginn: 14 Uhr + 16 Uhr - Dauer: je 1 Stunde

Aktion 4:

wird es eine „Bewegung“ zum Sudenburger Bahnhof geben. Die TeilnehmerInnen haben die Wahl zwischen spazieren gehen, joggen (Gehwegnutzung) und Rad fahren.

Strecke: Vom Ambrosiusplatz stadtauswärts, dann rechts rein in die Bergstraße und über den Kroatenweg, die Braunschweiger Straße und die Fichtestraße zum Sudenburger Bahnhof und dann zurück über den Langen Weg.

Starts: 13 + 15 + 16:30

Aktion 5:

Die Indiengruppe der Ambrosiusgemeinde wird ein bisschen Indien nach Sudenburg holen. Mit farbigem Sand werden auf dem Ambrosiusplatz und auf Papier zusammen mit den Besuchern mit kurzer Anleitung Kolams gestaltet.
Außerdem:
- Verteilen von Karten mit Kolam und Begrüßungsritual aus anderen Ländern
- Gewürze riechen
- Schmeckt fremd aber lecker (indische Plätzchen/ Knabberkonfekt; Massai Tee)
- Fotos von der Indienpartnerschaft und Gegenstände (Geschenke)

Beginn: 14 Uhr

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.